Die Idee

Unsere Gesellschaft ist im Wandel begriffen. Durch eine ständig steigende Lebenserwartung erhöht sich zwangsläufig die Zahl älterer und pflegebedürftiger Menschen. Dies erfordert ein Umdenken und eine Neustrukturierung in der bisherigen Altenarbeit. Zurecht entwickeln immer mehr ältere Menschen ein gesundes Anspruchsdenken und wollen den Lebensabend in angenehmer Atmosphäre unter idealisierten Bedingungen verbringen.

Eine Umfrage in der Generation 60plus, wie sie sich das Leben im Alter idealerweise vorstellen und was für sie persönlich am wichtigsten wäre, hat ergeben, dass 25% aller Befragten in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter leben würden, um der in der Praxis zunehmenden Isolation im Alter zu entkommen, um gemeinsam trotz eingeschränkter Leistungsfähigkeit aktiv zu sein, ohne durch ein anonymes und den Bedürfnissen älterer Menschen nicht angepasstes Umfeld ständig an die eigenen Defizite schmerzlich erinnert zu werden.

Durch die weitere Nutzung der Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung